Vitalstoffe

Vitalstoffe sind Nahrungsergänzungsmittel, welche – wie der Name schon sagt – die normale Ernährung ergänzen sollen. Vitalstoffe enthalten Nährstoffe, die in konzentrierterer Form als in normalen Lebensmitteln vorkommen. Vitalstoffe sind frei verkäuflich.

1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
VAAY NIGHT Spray

VAAY NIGHT Spray

29,90 € *
Inhalt 30 Milliliter (99,67 € * / 100 Milliliter)
VAAY FEEL GOOD SPRAY MIT VITAMIN D & SCHISANDRA

VAAY FEEL GOOD SPRAY MIT VITAMIN D & SCHISANDRA

19,90 € *
Inhalt 10 Milliliter (199,00 € * / 100 Milliliter)
4,52% gespart
Hanf Schlaf-Formel - CBDVital - 60 Kapseln

Hanf Schlaf-Formel - CBDVital - 60 Kapseln

19,90 € * 19,00 € *
Inhalt 60 Stück (31,67 € * / 100 Stück)
CandroVita mit Vitamin C, B12 und D3 - 30 Stk. - Candropharm

CandroVita mit Vitamin C, B12 und D3 - 30 Stk. - Candropharm

69,95 € *
Inhalt 30 Stück (233,17 € * / 100 Stück)
CBD Mani Drops + Melatonin (75mg CBD) - Schlafmittel - Nordic Oil - 30ml

CBD Mani Drops + Melatonin (75mg CBD) - Schlafmittel - Nordic Oil - 30ml

30,00 € *
Inhalt 30 Milliliter (100,00 € * / 100 Milliliter)
CBD Magnesium Badezusatz 15%

CBD Magnesium Badezusatz 15%

24,50 € *
Inhalt 300 Milliliter (81,67 € * / 1000 Milliliter)
CanniBionic D - Cannabisöl mit Vitamin D

CanniBionic D - Cannabisöl mit Vitamin D

29,00 € *
Inhalt 20 Milliliter (145,00 € * / 100 Milliliter)
9,8% gespart
CBD Vital Ursprung Night

CBD Vital Ursprung Night

39,90 € * 35,99 € *
Inhalt 15 Milliliter (239,93 € * / 100 Milliliter)
Magnesium Komplex 5 Salze - active

Magnesium Komplex 5 Salze - active

19,90 € *
Inhalt 60 Stück
Vitamin B Komplex -body + mind

Vitamin B Komplex -body + mind

28,90 € *
Inhalt 60 Stück
Vitamin D3 & K2 mit Hanföl - sunshine

Vitamin D3 & K2 mit Hanföl - sunshine

24,90 € *
Inhalt 30 Milliliter (83,00 € * / 100 Milliliter)
Breathe Organics | Natürliches Cannabisöl | Mit Omega Fettsäuren, Vitaminen & Ballaststoffen

Breathe Organics | Natürliches Cannabisöl | Mit Omega Fettsäuren, Vitaminen &...

14,90 € *
Inhalt 30 Milliliter (49,67 € * / 100 Milliliter)
CBD Magnesium Badezusatz 5%

CBD Magnesium Badezusatz 5%

16,90 € *
Inhalt 300 Milliliter (56,33 € * / 1000 Milliliter)
CBD Magnesium Badezusatz 10%

CBD Magnesium Badezusatz 10%

19,90 € *
Inhalt 300 Milliliter (66,33 € * / 1000 Milliliter)
CBD Magnesium Badezusatz 5%

CBD Magnesium Badezusatz 5%

16,90 € *
Inhalt 300 Milliliter (56,33 € * / 1000 Milliliter)
CBD Magnesium Badezusatz 10%

CBD Magnesium Badezusatz 10%

19,90 € *
Inhalt 300 Milliliter (66,33 € * / 1000 Milliliter)
CBD Magnesium Badezusatz 15%

CBD Magnesium Badezusatz 15%

24,90 € *
Inhalt 300 Milliliter (83,00 € * / 1000 Milliliter)
NEU! Liposomales Vitamin C mit CBD (90mg CBD) - Nordic Oil - 30 Stk.

NEU! Liposomales Vitamin C mit CBD (90mg CBD) - Nordic Oil - 30 Stk.

49,00 € *
Inhalt 30 Stück (163,33 € * / 100 Stück)
NEU! Liposomales Multivitamin mit CBD (90mg CBD) - Nordic Oil - 30 Stk.

NEU! Liposomales Multivitamin mit CBD (90mg CBD) - Nordic Oil - 30 Stk.

59,00 € *
Inhalt 30 Stück (196,67 € * / 100 Stück)
25,01% gespart
Leafyfarm CBD Daily Booster mit Vitaminen, Cholin & Mineralstoffen

Leafyfarm CBD Daily Booster mit Vitaminen, Cholin & Mineralstoffen

39,99 € * 29,99 € *
Inhalt 60 Milliliter (49,98 € * / 100 Milliliter)
Bio Hanföl - omega

Bio Hanföl - omega

15,90 € *
Inhalt 0.25 Liter (63,60 € * / 1 Liter)
9,8% gespart
CBD Ursprung NIGHT

CBD Ursprung NIGHT

39,90 € * 35,99 € *
Inhalt 15 Milliliter (239,93 € * / 100 Milliliter)
Biocannovea Ester C wasserlöslich 150g

Biocannovea Ester C wasserlöslich 150g

24,90 € *
Inhalt 150 Gramm (16,60 € * / 100 Gramm)
CBD Vital Schlaftropfen

CBD Vital Schlaftropfen

22,90 € *
Inhalt 30 Milliliter (76,33 € * / 100 Milliliter)
Canobo Classics Melatonin Einschlaf-Spray

Canobo Classics Melatonin Einschlaf-Spray

9,95 € *
Inhalt 10 Milliliter (99,50 € * / 100 Milliliter)
Canobo Classics Immun-Spray mit Vitamin D

Canobo Classics Immun-Spray mit Vitamin D

9,95 € *
Inhalt 10 Milliliter (99,50 € * / 100 Milliliter)
30,79% gespart
LR Cell Essence | Super Food | Zellversorgung | Vitamine & Mineralien & Enzyme

LR Cell Essence | Super Food | Zellversorgung | Vitamine & Mineralien & Enzyme

129,97 € * 89,95 € *
Inhalt 423 Gramm (21,26 € * / 100 Gramm)
17,26% gespart
LR Lifetakt Super Omega 3 | Fischöl & Nachtkerzenöl -schwermetallfrei - | 60 Kapseln

LR Lifetakt Super Omega 3 | Fischöl & Nachtkerzenöl -schwermetallfrei - | 60 Kapseln

34,99 € * 28,95 € *
Inhalt 99.3 Gramm (29,15 € * / 100 Gramm)
10,21% gespart
LR Lifetakt Vita Active | 10 Vitamine 100% Multivitamin Konzentrat | 150ml

LR Lifetakt Vita Active | 10 Vitamine 100% Multivitamin Konzentrat | 150ml

19,99 € * 17,95 € *
Inhalt 150 Milliliter (11,97 € * / 100 Milliliter)
16,69% gespart
LR Lifetakt ProBalance | Mineralien - Mix - Calcium, Magnesium, Kupfer, Chrom, Kalium | 360 Kapseln

LR Lifetakt ProBalance | Mineralien - Mix - Calcium, Magnesium, Kupfer, Chrom, Kalium |...

29,95 € * 24,95 € *
Inhalt 252 Gramm (9,90 € * / 100 Gramm)
24,25% gespart
LR Cell Essencec 3er Set | Super Food | Zellversorgung | Vitamine & Mineralien & Enzyme

LR Cell Essencec 3er Set | Super Food | Zellversorgung | Vitamine & Mineralien & Enzyme

329,95 € * 249,95 € *
Inhalt 1269 Gramm (19,70 € * / 100 Gramm)
24,79% gespart
LR Cell Essence 2er Set | Super Food | Zellversorgung | Vitamine & Mineralien & Enzyme

LR Cell Essence 2er Set | Super Food | Zellversorgung | Vitamine & Mineralien & Enzyme

229,95 € * 172,95 € *
Inhalt 846 Gramm (20,44 € * / 100 Gramm)
22,92% gespart
LR Lifetakt Super Omega 3 | Fischöl & Nachtkerzenöl -schwermetallfrei- | 120 Kapseln

LR Lifetakt Super Omega 3 | Fischöl & Nachtkerzenöl -schwermetallfrei- | 120 Kapseln

69,99 € * 53,95 € *
Inhalt 198.6 Gramm (27,17 € * / 100 Gramm)
17,97% gespart
LR Lifetakt Vita Active | 10 Vitamine 100% Multivitamin Konzentrat | 2 x 150ml

LR Lifetakt Vita Active | 10 Vitamine 100% Multivitamin Konzentrat | 2 x 150ml

38,95 € * 31,95 € *
Inhalt 300 Milliliter (10,65 € * / 100 Milliliter)
17,26% gespart
LR Lifetakt ProBalance | Mineralien - Mix - Calcium, Magnesium, Kupfer, Chrom, Kalium | 2 x 360 Kaps

LR Lifetakt ProBalance | Mineralien - Mix - Calcium, Magnesium, Kupfer, Chrom, Kalium |...

57,95 € * 47,95 € *
Inhalt 504 Gramm (9,51 € * / 100 Gramm)
Melaform

Melaform

28,75 € *
Inhalt 30 Liter (95,83 € * / 100 Liter)
Ausverkauft
Biocannovea Magnesium 75g

Biocannovea Magnesium 75g

24,90 € *
Inhalt 150 Gramm (16,60 € * / 100 Gramm)
MEDIHEMP Bio MOOD Reishi-HATCHA® Kapseln

MEDIHEMP Bio MOOD Reishi-HATCHA® Kapseln

39,50 € *
Inhalt 120 Stück
MEDIHEMP Bio MOOD Reishi-Extrakt & Hanf

MEDIHEMP Bio MOOD Reishi-Extrakt & Hanf

32,50 € *
Inhalt 10 Milliliter
MEDIHEMP Bio GLOW Chaga-HATCHA® Kapseln

MEDIHEMP Bio GLOW Chaga-HATCHA® Kapseln

39,50 € *
Inhalt 120 Stück
MEDIHEMP Bio GLOW Chaga-Extrakt & Hanf

MEDIHEMP Bio GLOW Chaga-Extrakt & Hanf

32,50 € *
Inhalt 10 Milliliter
MEDIHEMP Bio FLOW Auricularia-Extrakt & Hanf

MEDIHEMP Bio FLOW Auricularia-Extrakt & Hanf

32,50 € *
Inhalt 10 Milliliter
Aloe Vera Gel 98%

Aloe Vera Gel 98%

9,99 € *
Inhalt 100 Milliliter
1 von 2

Setzt man sich intensiver mit einer gesunden Ernährung auseinander, kommt man an dem Thema Vitalstoffe nicht vorbei. Eine Thematik, die insbesondere in den letzten Jahren immer präsenter wurde. Doch was sind Vitalstoffe leicht erklärt? Vitalstoffe sind Makro- und Mikronährstoffe, die wichtige biologische Funktionen in unserem Körper ausüben und welche der menschliche Organismus demnach zum Überleben braucht. Und das seit Beginn der Menschheitsgeschichte und nicht erst seit wenigen Jahren. Zu den Vitalstoffen gehören unter anderem:

  • Vitamine
  • Mineralstoffe, z.B. Magnesium, Calcium, Kalium
  • Spurenelemente, z.B. Jod, Chrom, Eisen, Mangan
  • Essentielle Fettsäuren
  • Essentielle Aminosäuren
  • Sekundäre Pflanzenstoffe

Einige dieser Stoffe kann unser Körper selbst produzieren. Die Mehrzahl der Vitalstoffe sind jedoch essentiell. Das heißt, sie sind lebensnotwendig und müssen dem Körper regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden. Vitalstoffe sind auch natürliche Bestandteile in der Nahrung. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) kann eine vollwertige Ernährungsweise eine ausreichende Vitalstoffversorgung decken. Allerdings kann dies aufgrund unterschiedlicher Faktoren nicht immer garantiert werden. In diesem Fall kann man dem Körper spezielle Vitalstoffe bewusst zuführen. Deswegen sind Vitalstoffe auch unter dem Namen „Supplements“ bekannt – zu Deutsch: „Ergänzung“.

Vitalstoffe sind in Form von Pulver, Kapseln, Pastillen, Tabletten, Brausetabletten, Pillen oder Flüssigarmpullen erhältlich. Man kann diese recht schnell in den Ernährungskreislauf mit einbringen, ohne sie großartig zubereiten oder verzehren zu müssen.

Viele fragen sich, ob Supplements lediglich eine Modeerscheinung sind, die über die letzten Jahre immer präsenter wurde, da man früher ja auch keine Tropfe oder Dragées zu sich genommen hat und der Körper seinen Funktionen nachgehen konnte. Ein berechtigter Einwurf. Vitalstoffe existieren nicht nur in Form von Pulver oder Kapseln. Die Stoffe sind auf natürliche Art in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln enthalten.

Brauchen wir zusätzliche Vitalstoffe denn dann überhaupt? Theoretisch kann eine reichhaltige und vollwertige Ernährung den Vitalstoffbedarf auch abdecken. Allerdings hat sich das Ernährungsverhalten der Menschheit seit der Zeit unserer Urahnen bis in das heutige Zeitalter erheblich verändert. Der Mensch ist von Natur aus ein Allesfresser (Omnivor), dessen Ernährung (zumindest früher) von Jahreszeiten, Klimaveränderungen und geographischer Lage abhängig ist. Man ging auf die Jagd nach Beutetieren, sammelte Wurzeln, Pflanzen, Nüsse, Samen und Beeren als Ergänzung. Man aß das, was man erlegt oder gefunden hat. Die Nahrung war reich an Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen sowie äußerst fettarm. Im Gegensatz zu heute war die Nahrungsbeschaffung außerdem mit einer hohen körperlichen Aktivität verbunden sowie einem ebenfalls hohen Energieverbrauch.

Heute hat sich das geändert. Wir fahren mit dem Auto in den Supermarkt, wo wir alles bekommen, wonach es uns heute gelüstet. Und trotzdem nehmen wir nicht ansatzweise so viele Nähr- und Vitalstoffe auf, wie unsere Urahnen. Dazu kommen große Mengen Zucker und Fette in Form von gesättigten Fettsäuren (SAFA). Das hat unterschiedliche Hintergründe. Zum einen ernähren wir uns zu einem großen Teil falsch, essen zu wenig von den Lebensmitteln, die unserem Körper gut tun und zu viele, die keinerlei Vorteil bieten. Auch neue Ernährungsformen haben sich im Laufe der Zeit herausgebildet, die gewisse Komponenten in der Ernährung auslassen. Zudem werden die Lebensmittel häufig falsch zubereitet. Durch die Hitzeeinwirkung bei Verarbeitungsprozessen, werden beispielsweise wertvolle Verbindungen (z.B. Vitamine) häufig zerstört oder beschädigt. Zudem enthalten Lebensmittel von sich aus bereits weniger Vitalstoffe als zu Urzeiten. Beispielsweise besteht die heutige Ernährung häufig aus isolierten Fertigprodukten. Anstatt Vollkornvarianten, wird isoliertes Getreide verwendet, dessen Weißmehlprodukte viel weniger Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Hinzu kommt, dass die heutigen konventionellen Lebensmittel auf mineralstoffverarmten Böden wachsen und die Pflanzen gleichzeitig mit Pestiziden behandelt werden, welche wiederum nachweislich den Vitamingehalt der Pflanze senken. Demnach kann die allgemeine Verfügbarkeit eines reichhaltigen, vollwertigen Lebensmittelangebots alleine eine ausreichende individuelle Vitalstoffzufuhr nicht garantieren.

Es gilt daher die einfache Faustregel: Je unverarbeiteter die Nahrung ist, desto mehr Vitalstoffe sind noch enthalten. Werden die Lebensmittel durch industrielle Prozesse weiterverarbeitet, gehen die enthaltenen Vitalstoffe zu Teilen verloren. Um ausreichend Vitalstoffe aufzunehmen, sollte man demnach auf frische und möglichst naturbelassene Lebensmittel zurückgreifen. Diese enthalten ein ausgewogenes und ideales Verhältnis der vielen Vitalstoffe, welche wiederum unseren Körper darin unterstützen, die aufgenommenen Lebensmittel optimal zu verstoffwechseln. Nahrungsmitteln, die stark verarbeitet sind, wie zum Beispiel Auszugsmehle oder Fabrikzucker, fehlen diese natürlichen Begleitstoffe.

Dass eine vitalstoffreiche Ernährung wichtig ist, haben bereits diverse Studien belegt. Werden dem Körper über einen längeren Zeitraum zu wenig Vitalstoffe zugeführt, können folgende Probleme auftreten:

  • Herzkreislaufprobleme
  • Diabetes Typ 2
  • Demenz
  • Nervöser Unruhe und psychischen Problemen
  • Störungen des Hormonsystems

Die Antwort auf die Frage, welche Vitalstoffe die wichtigsten sind, ist allerdings nicht leicht zu beantworten. Der Körper ist auf die Vielzahl der unterschiedlichen Vitalstoffe angewiesen um seine vielfältigen Zell- und Organfunktionen ausüben zu können. Sie werden zum Aufbau von Enzymen benötigt, welche wiederum chemische Reaktionen in Stoffwechselvorgängen ermöglichen und dessen Geschwindigkeit dadurch positiv beeinflussen können.

Vitaminen zum Beispiel sind organische Verbindungen, welche sich in fettlösliche und wasserlösliche Vitamine untergliedern lassen. Zu den wasserlöslichen Vitaminen zählen beispielsweise die B-Vitamine sowie Vitamin C. Rein chemisch betrachtet hat die Gruppe der Vitamine nicht viel miteinander gemeinsam. Sie sind allerdings in der Hinsicht gleich, dass sie alle lebensnotwendig für den menschlichen Organismus sind und nicht im Körper selbst erzeugt werden können. Demnach ist die Zufuhr von außen für den Menschen ausschlaggebend.

Auch Mineralstoffe und Spurenelemente zählen zu den Vitalstoffen und sind an unterschiedlichen Funktionen im menschlichen Körper maßgeblich beteiligt. So sind Mineralstoffe und Spurenelemente in erster Linie Bestandteil von Körperstrukturen wie Knochen, Zähne, Haut, Haar und Gewebe. Zudem sind sie Bestandteile von Enzymen und deren Reaktionsmechanismen und dienen der Aufrechterhaltung des Elektrolytsystems.

Sekundäre Pflanzenstoffe sind bioaktive Substanzen aus Pflanzen. Sie heißen „sekundär“ weil sie nicht maßgeblich an der Entwicklung und dem Wachstum einer Pflanze beteiligt sind. Vielmehr verwendet die Pflanze diese zur Abwehr von Fressfeinden oder als Lockstoffe zur Reproduzierung. Durch den Verzehr, können sekundäre Pflanzenstoffe auch eine positive Wirkung für den Menschen haben. Beispielsweise wirken sie:

  • antioxidativ
  • krebshemmend
  • hormonausgleichend
  • anti-allergisch

Zudem haben sekundäre Pflanzenstoffe einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System und verbessern die Aktivität von Vitaminen. Alles zusammen führt dazu, dass sie das das Immunsystem stärken.

Alle Vitalstoffe tragen ihren Teil dazu bei, dass in unserem Körper alles nach Plan läuft und wir gesund und munter durchs Leben laufen. Manche mehr, manche weniger. Doch vor allem ohne die Vitamine B6, B12 und Folsäure läuft so gut wie nichts im menschlichen Organismus. Das Vitamin B6 hilft dem Körper dabei, Hämoglobin zu bilden, schnell Energie bereitzustellen sowie Impulse zwischen Nervenzellen zu übertragen. Vitamin B12 ist unverzichtbar für die Bildung der roten Blutkörperchen, für den Zellaufbau und den Sauerstofftransport im Blut. Die Speicherung von Nahrungsmittelenergie in den Muskeln wird ebenfalls durch das Vitamin reguliert. Folsäure wird dazu benötigt, Zellen zu teilen und zu erneuern. Zudem kann sie dazu beitragen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken.

Neben einer unausgewogenen Ernährung und vitalstoffarmen Lebensmitteln, kann ein individueller Vitalstoffmehrbedarf bestehen, der unabhängig von der Ernährung existiert. Stress, chemische Belastungen und vor allem Krankheiten führen zu einem höheren Bedarf an Vitalstoffen. Supplements bieten im Fall eines Mangels eine gute Alternative, die notwendige Vitalstoffzufuhr des Körpers zu sichern. Tut man dies nicht, kann der Stoffwechsel nicht mehr optimal verlaufen. Als Mahlzeitersatz darf man die Vitalstoffe trotzdem nicht verstehen.

Eine Verallgemeinerung, wann man Vitalstoffe einnehmen sollte, ist nicht möglich. Dazu sind die Bedürfnisse unserer Körper zu individuell und verschieden. Jede/r hat einen individuellen Energie-, Nährstoff- und Vitalstoffbedarf hat. Selbst von Tag zu Tag kann dieser variieren, da er von zahlreichen exogenen als auch endogenen Einflüssen abhängig ist. Die Lebensumstände und Ernährungssituationen eines jeden Menschen bestimmen den individuellen Vitalstoffbedarf sowie einen möglichen Mangel. Dabei gibt es beträchtliche Unterschiede innerhalb der einzelnen Vitalstoffe. Beispielsweise müssen Menschen, die sich vegan ernähren, in den meisten Fällen das Vitamin B12 unbedingt ergänzend einnehmen. Dieses ist nämlich in ausreichenden Mengen lediglich in tierischen Lebensmitteln enthalten.

Auch Umweltfaktoren wie beispielsweise das Wetter tragen zu einem möglichen Mangel an Vitalstoffen bei. Im Winter scheint die Sonne beispielsweise weniger als im Sommer. Dadurch kann der Körper weniger Vitamin D produzieren, weshalb er die Vitamin D Speicher im Körper anzapfen muss. Es kann daher sinnvoll sein, das Vitamin im Winter in Form von Vitamin-Tabletten zu supplementieren.

Da der Körper während des Sports einen erhöhten Nährstoffbedarf hat, kann es sinnvoll sein, die ohnehin gesunde und sportbasierte Ernährungsweise durch Vitalstoffe weiter anzutreiben. Insbesondere dann, wenn ein Muskelaufbau das angestrebte Ziel ist. Viele Menschen haben am Tag nicht die Zeit genügend Nahrung zu sich zu nehmen oder schaffen es schlichtweg nicht, so viel zu essen, um den Muskelaufbau zu fördern.

Welche Vitalstoffe sind aber nun wichtig für sportlich aktive Menschen? Magnesium und Eisen spielen eine besonders wichtige Rolle. Beide gewährleisten ein gutes Zusammenspiels von Nerven und Muskeln und fördern gleichzeitig den Sauerstofftransport im Körper. Aber auch Jod, Kalium und Zink sind für Sportler wichtig. Schauen wir uns die wichtigen Vitalstoffe einmal im Detail an:

  • Magnesium ist, wie bereits erwähnt, am Zusammenspiel von Nerven und Muskeln beteiligt. Genauer gesagt sorgt der Mineralstoff für die Entspannung des Muskels. Damit soll er den Muskel vor schmerzhaften Krämpfen schützen, welche am liebsten in den Waden beim Laufen oder Schwimmen auftreten oder im Oberschenkel beim Radfahren. Neben Wadenkrämpfen und Muskelzittern, soll Magnesium in Kombination mit einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr Nervosität, Müdigkeit und nachlassende Leistungsfähigkeit vorbeugen. Sportlern empfiehlt man eine Magnesiumzufuhr von 500-700 Milligramm pro Tag.
  • Eisen ist für den Körper besonders wichtig, da es an der Hämoglobin-Bildung und an der Energiebereitstellung in den Zellen beteiligt ist. Hämoglobin ist der Blutfarbstoff, der den roten Blutkörperchen die Farbe verleiht und den Transport des Sauerstoffs im Blut übernimmt. Durch die Beanspruchung des Körpers beim Sport, benötigt dieser mehr Sauerstoff und Energie. Daher sind vermehrt Sauerstofflieferanten notwendig, die die Muskelzellen ausreichend versorgen. Fehlt dem Körper Eisen, wird die Leistung der Muskeln herunter gefahren und auch der Muskelwachstum verlangsamt. Eisen befindet sich insbesondere in tierischen Lebensmitteln, vor allem Fleisch. Auch in pflanzlichen Lebensmitteln ist Eisen vorhanden, dieses kann der Körper allerdings schlechter verwerten. Kombiniert man die Eisenzufuhr mit Vitamin C reichem Obst und Gemüse, ist das pflanzliche Eisen wiederum besser verfügbar. Die Zufuhrempfehlung für Sportler liegt pro Tag bei 18-25 Milligramm.
  • Sportler haben einen höheren Energiebedarf, weshalb gleichzeitig auch der Bedarf an Jod steigt. Dieses Spurenelement spielt nämlich eine entscheidende Rolle im Energiestoffwechsel. Dieser kommt beim Sport besonders auf Touren. Nicht nur der Kalorienumsatz wird angekurbelt. Der Körper bildet mehr Muskelmasse und baut vermehrt Energiespeicher in den Muskeln auf. Zur Steuerung dieser Prozesse bedarf es an Schilddrüsenhormonen und dadurch auch an Jod, woraus eben diese Hormone gebildet werden.
  • Laut dem Deutschen Institut für Sporternährung e.V. ist Kalium ein zentraler Mineralstoff für mehr Leistungsfähigkeit. Er wird für die Energiegewinnung und die Einlagerung von Glykogen in den Muskelzellen benötigt. Darüber hinaus ist Kalium für die Neutralisation von Säuren verantwortlich, da der Mineralstoff sich in den Zellen ist als effektiver Basenbildner herausstellt. Dadurch wird einem übersäuerten Muskel entgegengewirkt und die Erhöhung der Basenreserve wirkt sich direkt positiv auf die sportliche Leistungsfähigkeit aus. Kalium ist außerdem an jeder einzelnen Muskelkontraktion sowie der Muskelregeneration beteiligt. Da man pro Liter Schweißverlust etwa 200 mg Kalium verliert, wird die Kaliumzufuhr für Ausdauersportler:innen schnell relevant.
  • Zink ist nicht nur für Haut, Haare und Nägel gut, sondern hat auch große Vorteile für den Muskelaufbau. Die körpereigenen Prozesse zum Aufbau der Muskulatur sowie deren Regeneration werden durch Zink beeinflusst. Die Testosteronproduktion wird ebenfalls durch Zink angekurbelt. Die durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfohlene Menge an Zink pro Tag beträgt für Erwachsene 10 mg. Studien zufolge wirkt sich eine zusätzliche Zinksupplementierung von 15 bis 30 mg Zink pro Tag positiv auf Sportler:innen aus.

Meist ist die Müdigkeit am Tag eine Folge von zu wenig Schlaf in der Nacht. Allerdings kennt man auch das Gefühl von Schlappheit und Trägheit untertags trotz erholsamer Nacht. Eine üppige Mahlzeit kann dieses Gefühl zusätzlich verstärken. Zu wenig Essen oder zu wenig Trinken kann ebenfalls müde machen. Dazu kommt die Müdigkeit am Arbeitsplatz, welche insbesondere durch längeres Sitzen in einem schlecht gelüfteten Raum zu einem erschöpften Körper und auch Gehirn führt.

Müdigkeit kann aber auch Folge eines Nährstoffmangels sein. Vor allem bei Frauen kann Eisenmangel zu Müdigkeit führen. Eisen ist für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich und trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. In Folge der Menstruation, verlieren Frauen Eisen. Um diesen Verlust auszugleichen, benötigen Frauen mindestens ein Drittel mal mehr Eisen. Steht dem Körper allerdings zu wenig Eisen zur Verfügung, kann nur wenig Sauerstoff gebunden werden. Dies hat zur Folge, dass man sich schlapp, erschöpft, müde und antriebslos fühlt.

Ein weiterer Grund für andauernde Müdigkeit kann ein Mangel an Folsäure sein. Dieser liegt laut der Nationalen Verzehrstudie II aus dem Jahr 2008 bei einem Großteil der Deutschen vor. Genauer gesagt soll bei 79 Prozent der Männer und bei 86 Prozent der Frauen ein Defizit in der Folsäurezufuhr vorliegen. Das Vitamin ist jedoch nicht nur für Schwangere wichtig. Entsteht ein Mangel an Folsäure, werden funktionsgestörte rote Blutkörperchen ausgebildet. Im Gesamten kommt es somit zur Blutarmut oder auch „Folsäuremangelanämie“. Ein erstes Anzeichen dafür ist die anhaltende Müdigkeit.

Vorab steht fest, dass die vegane Ernährung eine gesunde Nahrungsaufnahme nicht ausschließt. Es gibt lediglich ein paar wichtige Hinweise, die beachtet werden sollten. Da man als veganer meistens reichlich Obst und Gemüse sowie Nüssen und Samen isst, ist man gut mit Kalium, Magnesium, Folsäure, Vitamin C und E sowie mit Ballaststoffen und gesundheitsfördernden Pflanzenstoffen versorgt. Allerdings kann der Anteil an Bluteiweiß aufgrund einer veganen Ernährung, die zu wenig Hülsenfrüchten und Nüssen berücksichtigt, zu niedrig ausfallen. Zudem nimmt man aufgrund des Verzichtes auf tierische Lebensmittel meist zu wenig an Eisen, Calcium, Jod, Omega-3-Fettsäuren, Zink und insbesondere Vitamin B12 ein.

Vitamin B12 ist jedoch wichtig für die Zellteilungen im Körper, die Blutbildung und sämtliche Nervenfunktionen. Laut Verbraucherzentrale sind bereits 4 Mikrogramm des Vitamin pro Tag ausreichend, um den Bedarf eines Erwachsenen zu decken. Wird der Körper über einen längeren Zeitraum hinweg nicht mit ausreichend Vitamin B12 versorgt, kann es zu Schädigungen des Nervensystems kommen. Bemerkbar macht sich ein solcher Mangel in Form von Blässe, Müdigkeit, Kribbeln oder Taubheitsgefühlen. Grund dafür ist die durch den Mangel an Vitamin B12 entstandene Blutarmut.

Frauen befinden sich in der Zeit vor und nach der letzten Periode in den Wechseljahren. Man bezeichnet damit die Übergangsphase zwischen dem gebärfähigen Lebensabschnitt und der Zeit, in der keine Schwangerschaft mehr möglich ist. Demnach sind die Wechseljahre durch einen hormonellen Wandel geprägt. Hitzewallungen oder Schweißausbrüchen sind nur ein Bruchteil der Symptome in dieser Zeit.

Obst und Gemüse sind in dieser Zeit wichtige Nährstofflieferanten für die Frau, um den Körper mit ausreichend Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen sowie sekundäre Pflanzenstoffen und Antioxidantien auszustatten. Eine zusätzliche Zufuhr an hormonregulierenden Vitalstoffen, kann den Körper der Frau in dieser Zeit unterstützen. Zu solchen Vitalstoffen zählt unter anderem das Vitamin B6. Frauen aus dem asiatischen Raum sollen aufgrund der sojareichen Ernährung beispielsweise weitaus ausgeglichener sein als Europäerinnen. Soja zählt zu den Lebensmitteln, die besonders reich an Vitamin B6 sind. Auch das Vitamin B5 (Pantothensäure) trägt zu einer normalen Synthese und zu einem normalen Stoffwechsel von Steroidhormonen bei.

Mit „Hanf“ ist hier selbstverständlich nicht das berauschende THC gemeint, das aus der Cannabis Pflanze gewonnen wird. Es geht vielmehr um den gesundheitsfördernden Nutzhanf, der mit seinen Bestandteilen eine Menge Vorteile für den menschlichen Organismus bringen kann. Während der Gehalt des berauschenden Cannabinoids THC maximal 0,2 Prozent beträgt, ist der Anteil an essenziellen ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen, Vitaminen und wichtige Aminosäuren vergleichsweise hoch. Durch diese vielen wertvollen Bestandteile ist Hanf ein optimaler Vitalstofflieferant und noch dazu rein pflanzlich. Beispielsweise sind die Blätter der Hanfpflanze besonders reich an Eisen und Calcium. Bereits 10 Gramm Hanfblattpulver versorgen den Körper mit genau so viel Calcium wie ein 250-Gramm-Becher Joghurt. Ebenfalls 10 Gramm des Pulvers liefern genauso viel Eisen wie 100 Gramm Fleisch. Vor allem für Menschen, die sich rein pflanzlich ernähren, ist die Hanfpflanze ein echtes Superfood. In Summe ergeben sich also jede Menge Vorteile von Hanf als Vitalstofflieferant:

  • Vitamin E, Calcium, Magnesium, Kalium und Eisen
  • B-Vitamine (vor allem B1, B2 und B3)
  • Essentielle Aminosäuren für eine perfekte Eiweißquelle
  • Essentielle Fettsäuren wie Linolsäure, Alphalinolsäure
  • Ungesättigte Fettsäuren

Die Inhaltstoffe können in Form von Hanfprotein, Hanfsamen Kapseln oder Hanföl für den menschlichen Körper verfügbar gemacht werden. Die Produkte lassen sich einfach in eine gesunde Ernährungsweise integrieren und unterstützen den Körper auf natürliche Weise bei allen wichtige biologische Funktionen.

Die Aufnahme zusätzlicher Vitalstoffe kann wichtig sein, um den Körper ausreichend zu versorgen. Nicht selten werden Vitalstoffprodukte jedoch falsch betrachtet und sogar falsch eingenommen. Grund dafür ist unter anderem auch fehlkommunizierte und verkaufsorientierte Werbung. Die Sparte der Vitalstoffe unterliegt nicht umsonst der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006, den sogenannten „Health Claims“. Hier wird geregelt, welche Werbeaussagen- und Versprechungen getroffen werden dürfen. Demnach ist an dieser Stelle zu ergänzen, dass die Absprache mit einem Arzt vor der Einnahme von Vitalstoffen zu empfehlen ist.

Bevor man Vitalstoffe kauft, sollte man zudem die Inhaltsstoffe prüfen, um den Konsum minderwertiger Produkte auszuschließen. Generell kann man sagen, dass sich qualitativ hochwertige Vitalstoffprodukte durch eine ganzheitliche Rezeptur auszeichnen und in der Regel natürlichen Ursprungs sind. Vegan lebende Menschen sollten außerdem bei Kapseln und Lutschtabletten auf mögliche tierische Inhaltsstoffe wie Gelatine und Milchzucker auf der Zutatenliste achten.