Cannabidiol (CBD) nicht zwingend als Novel Food zulassungspflichtig

Titelbild: Jirapong Pnngjiam auf Pixabay

Die deutsche Bundesregierung sowie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft haben sich der European Industrial Hemp Association (EIHA) angeschlossen und Cannabidiol (CBD) zwingend als Novel Food zulassungspflichtig eingestuft.

So zumindest liest es sich nach einer Presseerklärung der EIHA auf presseportal.de.

Hier die wichtigsten Facts zusammengefasst:

  • Die European Industrial Hemp Association (EIHA) ist erfolgreich gegen die Veröffentlichung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) vorgegangen
  • CBD-haltige Produkte fallen nicht grundsätzlich unter die Verordnung für zulassungspflichtige neuartige Lebensmittel (Novel Food)
  • Nach Auffassung der Bundesregierung und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sind offenkundig nur CBD-Isolate und mit CBD angereicherte Hanfextrakte „neuartig“.

Das dürfte ein wichtiger Schritt für die CBD- und Hanfbranche sein und die Themen Vermarktung und Verkauf von CBD-Produkten erleichtern.

Ein ausführlicher Artikel dazu ist auch bei weedo erschienen:

Vollspektrum CBD-Öle sind laut Bundesregierung kein Novel Food!