Backen: CBD Schoko-Cookies

Titelbild: Pezibear auf Pixabay

Habt Ihr schon einmal CBD Öl zum Backen verwendet? Nein? Dann wird es Zeit: Mit diesem einfachen Rezept werden 30 CBD Schoko-Cookies gebacken – einfach, lecker und gesund.

Zutaten:

  • ½ Tasse weiche Butter
  • 2 große Eier
  • ¾ Tasse Zucker
  • ¾ Tasse brauner Zucker
  • 1-2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 750 mg natürliches CBD Öl
  • ¾ Teelöffel Backpulver
  • 2 ¼ Tassen Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 300 Gramm Schokolade in Stückchen gehackt, je nach Geschmack zartbitter oder Vollmilch

Zubereitung:

Zuerst den Ofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Dann mit einem Mixer in 2-3 Minuten die weiche Butter und Zucker zu einer weichen Konsistenz verrühren. Eier hinzufügen und gut mixen. Dann das Vanilleextrakt und das CBD Öl hinzufügen und bei langsamerer Geschwindigkeit weiter mixen, bis alle Zutaten gut verrührt sind.

Nun Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und mit dem Elektromixer gut verrühren, bis alles glatt ist. Schokoladenstückchen mit einem Holzlöffel unterrühren.

Abschließend mit einem Löffel den Teig auf das Backpapier tropfen. Die einzelnen Cookies ca. 5 cm voneinander entfernt platzieren. Im vorgeheizten Backofen ca. 20-24 Minuten goldbraun backen.

Die selbst gebackenen CBD Schoko-Cookies können bis zu 5 Tage in einem dicht verschlossenen Behälter aufbewahrt werden.