In eigener Sache: “Landauer Trio gründet Amazon für Cannabis”

Am Freitag, den 2. Oktober 2020, erschien in der Rhein-Neckar-Ausgabe der Bild-Zeitung der folgende Artikel über unseren Hanf-Marktplatz Cannaable:

Landau – Sie machen Geschäfte mit Hanf – und das völlig legal!

Cannabis-Produkte sind im Trend: Öle und Tropfen aus Cannabidiol (CBD). Die weltweite Erfolgswelle schwappt zunehmend nach Deutschland.

Cannabidiol wird aus der Hanf-Pflanze gewonnen, ist aber anders als der Drogen-Wirkstoff THC weder illegal, noch wirkt es berauschend. Die Substanz soll für Wohlbefinden sorgen, das Immunsystem stärken.

Den richtigen Riecher dafür hatten die drei Gründer Sascha Wiebelt (31), Lars Bauer (45) und Florian Bein (28).

Das Trio aus Landau bietet auf seiner Website rund 2000 Hanf-Produkte an, darunter auch CBD-Artikel, unterschiedlicher Hersteller – ob Nudeln, Pesto, Tee, Öle, Shampoo, Badekugeln oder Bonbons. Wiebelt: „Wir sind wie ein Amazon für Cannabis. Und wir bieten nur Sachen an, die definitiv legal sind.“

Ein Geschäft, das offenbar boomt! Wiebelt und Bein erklären: „Wir sind ein Marktplatz für 80 Händler, haben so-gar schon eine Warteliste, weil wir nicht alle aufnehmen können.“ Um weiter zu wachsen ist „Cannaable“ mit Investoren im Gespräch.

Für den ganz großen Erfolgsrausch.